Forgotten Password

Ausbildung zum Baugeräteführer (m/w)

Tätigkeiten

Als Baugeräteführer transportierst Du die notwendigen Baugeräte zur Baustelle und sorgst dafür, dass alles funktioniert. Zunächst sicherst Du die Baustelle und nimmst dann das Baugerät in Betrieb, welches Du führst und bedienst. Zu Deinen Aufgaben gehört außerdem die Wartung und Reparatur der Baugeräte. Du kannst in Betrieben des Hoch-, Straßen- und Tiefbaus arbeiten, aber auch in Landschaftsbauunternehmen. Dein Arbeitsplatz ist größtenteils draußen auf Baustellen, aber auch in Werkstätten gibt es für Dich was zu tun.

Ausbildungsdauer/-art

3 Jahre, dual (Betrieb + Berufsschule)

Gehalt

Dein Ausbildungsgehalt variiert je nach Ausbildungsbetrieb und -region, weshalb keine genauen Angaben zu deinem Gehalt möglich sind.

Nach der Ausbildung ...

Nach Deiner Abschlussprüfung stehen dir viele Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Du kannst die Prüfung als Baumaschinenmeister ablegen oder Dein Wissen durch Anpassungsweiterbildungen erweitern. Auch ein anschließendes Studium, zum Beispiel Maschinenbau, wäre denkbar. Du kannst auch Deinen eigenen Baugerätedienst gründen und Dich selbstständig machen – aus einer Vielzahl an Optionen kannst du die für Dich beste auswählen!

Du ...

In Deiner Ausbildung zum Baugeräteführer bist Du konzentriert und umsichtig. Du beweist Geschick und Reaktionsschnelle. Du hast Interesse an Technik, Mathematik und Physik. Zudem bist Du sorgfältig und verantwortungsbewusst.

Freie Ausbildungsplätze als Baugeräteführer

Es gibt momentan keine freien Stellen.