Forgotten Password

Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik (m/w)

Tätigkeiten

Die Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik wird in 4 verschiedenen Fachrichtungen angeboten: KonstruktionstechnikMontagetechnikUmform– und Drahttechnik und Zerspanungstechnik. Neben der Be- und Verarbeitung von Metallteilen gehört auch die Herstellung von Bauteilen und Metallkonstruktionen zu den Hauptaufgaben einer Fachkraft für Metalltechnik. Je nach Fachrichtung variieren die Schwerpunkte dann: Als Montagetechniker bist Du für Produktion und Zusammenbau ganzer Produkte verantwortlich während Du als Zerspanungstechniker Bauteile produzierst. Als Konstruktionstechniker stellst Du Maßkonstruktionen her, als Umform– und Drahttechniker hingegen ist Deine Hauptaufgabe die Herstellung von Draht und anderen Produkten durch das Umformen von Metall.

Der Arbeitsplatz von Fachkräften für Metalltechnik findet sich meist in Produktionshallen und Werkstätten von Industriebetrieben.

Ausbildungsdauer/-art

2 Jahre, dual (Berufsschule + Betrieb)

Gehalt

1. Ausbildungsjahr: 971 €
2. Ausbildungsjahr: 1.025 €

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung 2017

Nach der Ausbildung ...

Nach Abschluss Deiner Prüfung bist Du staatlich anerkannte Fachkraft für Metalltechnik. Anschließend kannst Du Dich weiterbilden, zum Beispiel durch eine Meisterprüfung oder ein Studium – beispielsweise im Bereich Maschinenbau.

Du ...

Für eine Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik solltest Du Freude am Planen und Organisieren mitbringen.
Zudem solltest Du handwerklich geschickt, sorgfältig und verantwortungsbewusst sein und mindestens einen Hauptschulabschluss haben.

Freie Ausbildungsplätze als Fachkraft für Metalltechnik

Es gibt momentan keine freien Stellen.