Forgotten Password

Ausbildung zum Feinwerkmechaniker (m/w)

Tätigkeiten

Wer sich für die Ausbildung zum Feinwerkmechaniker entscheidet, hat die Wahl zwischen 4 Fachrichtungen: MaschinenbauFeinmechanik, Werkzeugbau und Zerspanungstechnik.

Als Feinwerkmechaniker gehört nicht nur die Planung von Projekten zu Deinem Arbeitsalltag. Auch andere organisatorische Themen und die Prüfung von Werkstoffen gehören zu Deinen Aufgaben. Dein Arbeitsplatz ist wahrscheinlich ein Handwerksbetrieb, eine Fertigungshalle oder eine Werkstatt. Da du als Feinwerkmechaniker einen handwerklichen Beruf ausübst, solltest Du Dich auch auf körperlich anstrengende Arbeit einstellen.

Ausbildungsdauer/-art

3,5 Jahre, dual (Berufsschule + Betrieb)

Gehalt

1. Ausbildungsjahr: 664 €
2. Ausbildungsjahr: 714 €
3. Ausbildungsjahr: 790 €

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung 2017

Nach der Ausbildung ...

Nach Deiner Abschlussprüfung kannst Du Dich selbstverständlich noch weiterbilden. Möglich sind zum Beispiel die Meisterprüfung oder ein technisches Studium. Deinen beruflichen Werdegang kannst Du selbst gestalten, es gibt viele Optionen und Möglichkeiten für Dich.

Du ...

Für eine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker solltest Du Interesse an Mathematik und Physik mitbringen.
Zudem solltest Du sorgfältig, verantwortungsbewusst und handwerklich geschickt sein und mindestens einen Hauptschulabschluss haben.