Forgotten Password

Ausbildung zum Werkzeugmechaniker (m/w)

Tätigkeiten

In der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker lernst Du alles rund um Herstellung und Aufbau von Bauteilen. Dazu brauchst Du auch Kenntnisse über verschiedene Werkstoffe und Verbindungstechniken. Da Werkzeugmechaniker ein handwerklicher Beruf ist, arbeitest Du größtenteils in Fertigungshallen oder Werkstätten und bist auch körperlicher Beanspruchung ausgesetzt. Das Tragen von Schutzkleidung ist für Dich Pflicht.

Ausbildungsdauer/-art

3,5 Jahre, dual (Berufsschule + Betrieb)

Gehalt

1. Ausbildungsjahr: 965 €
2. Ausbildungsjahr: 1.017€
3. Ausbildungsjahr: 1.091 €  
4. Ausbildungsjahr: 1.151 €

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung 2017

Nach der Ausbildung ...

Nach Abschluss Deiner Ausbildung bist Du staatlich anerkannter Werkzeugmechaniker. Du hast vielseitige Möglichkeiten, Dich weiterzubilden. Zum Beispiel durch Meisterprüfungen oder ein technisches Studium. Du kannst aus einer Vielzahl an Optionen die für Dich beste wählen.

Du ...

In der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker solltest Du handwerkliches Geschick mitbringen und Dich für Technik, Mathematik und Physik interessieren. Wenn du sorgfältig und genau arbeitest und mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen kannst, dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für Dich.

Freie Ausbildungsplätze als Werkzeugmechaniker

Es gibt momentan keine freien Stellen.